About

Liebe Freundinnen, Freunde, Interessierte, Follower, liebe Community,

Mit der Finissage der Ausstellung ARSCHTRITT (>> Gallery) endete das erfolgreiche KünstlerInnen-Projekt „Toscana Halle“ im ECC-Kreativstadt Weissensee.

Wir hatten von Juni 2015 bis April 2018 insgesamt 4761 BesucherInnen; das sind monatlich 153 Gäste, davon waren 25% Kunstinteressierte von Auswärts, Tendenz steigend.

Zunehmend haben uns auch Kuratoren / -innen und Kunsthistoriker wie Mark Gisbourne, die Galerie Poll, Semjon Contemporary und Kunstschulen wohlwollend wahrgenommen und empfohlen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für die wunderbaren Begegnungen, den Austausch, Diskussionen, An- und Aufregungen sowie den mentalen und tatkräftigen Unterstützungen.

Nicht zuletzt danken wir Peer Pette für die zur Verfügungstellung der Halle, verbunden mit der Hoffnung, die Schließung zurückzuehmen und dieses sympathische Projekt auch als positive Werbung für das Gelände des ECC und des Atelierhauses wieder zu nutzen.

Hanna Mauermann, Susanne Knaack, Petra Tödter, Oliver Barlen, Solveig Lausch, Gaby Beug, Nikolaus Westenberger und Mady Piesold

toscanahalle

Die Toscana-Halle im ECC in Berlin-Weissensee war bis Februar 2018 eine temporäre Kunsthalle, die hauptsächlich bespielt wurde von Künstlern, die dort arbeiten.

Alle Ausstellungen, die stattgefunden haben, sind in der „Gallery“ dokumentiert.

Advertisements